Mittel gegen Liebeskummer

Okay Mann. Sie ist weg. Life sucks.

Und du fühlst dich riiiiichtig mies darüber.

Und jetzt suchst du ein Mittel gegen Liebeskummer. Etwas, womit du dich besser, freier und erleichterter fühlst. Etwas, dass deinen Schmerz auflöst oder zumindest betäubt.

Etwas, womit du klarkommst. Etwas, womit du wieder lächeln kannst.

Ich habe mich deswegen mal umgeschaut in meiner Wissenskammer. Und ich hab geile Sachen für dich gefunden.

Nein, keine Drogen, keine Pillen, kein Klebstoff.

Sondern etwas, was dir wirklich konkret hilft, deinen Liebeskummer zu überwinden. Und wieder am Leben teilnehmen zu können.

1. Mittel: In fünf Sekunden Liebeskummer überwinden

Ich verrate dir jetzt einen machtvollen Tipp gegen Liebeskummer und gleichzeitig ein lebensveränderndes Mental-Werkzeug.

Diese Technik stammt von der amerikanischen Autorin Mel Robbins.

Sie hat sich dadurch selbst aus Depressionen, Alkoholabhängigkeit und einer völlig verfahrenen Jobsituation herausmanövriert.

Die sogenannte 5-Sekunden-Regel besagt Folgendes:

Wenn immer du den Impuls hast, etwas Bestimmtes für ein Ziel zu tun, zählst du 5-4-3-2-1 und bewegst dich sofort auf dein Ziel zu.

Was sich erstmal etwas wie ein billiger, nutzloser Trick anhört, funktioniert in der Realität unfassbar gut.

Tatsächlich aktiviert das Rückwärtszählen Bereiche in deinem Gehirn, die du brauchst, um aus der Passivität rauszukommen und etwas aktiv anzugehen.

Oder auch etwas wissenschaftlicher ausgedrückt: Beim Rezitieren der 5 Sekunden wird dein Präfrontaler Cortex aktiviert. Dieser ist vor allem für deine bewussten Entscheidungen zuständig. 


Kurz gesagt: Je besser die Aktivität deines präfrontalen Cortexes desto mehr hast du dein Leben in der Hand.

Wenn du länger als 5 Sekunden mit einer Entscheidung wartest, hat dein Verstand dich bereits wieder von dieser Aktion weg überzeugt.

Deswegen: Zähl 5-4-3-2-1 runter und dann fang an dich zu bewegen.

Was hat jetzt mit unserem Thema zu tun? Wie kannst du damit deinen Liebeskummer loswerden?

Pass auf: Abgesehen davon, dass du damit auch andere Dinge auf die Reihe bekommst, wie Sport machen, deine Wohnung aufräumen oder deine Hausarbeit schreiben, macht es dich glücklicher. Und zwar so:

Wenn du merkst, dass du dich wieder mit negativen Gedanken aus deinem Liebeskummerszenario befasst, zählst du 5-4-3-2-1 und dann Peng! Denkst du an etwas, was dich glücklich und dankbar fühlen lässt oder was dich zum Lachen bringt.

Am besten überlegst du dir schon im Vorhinein, an was du dann denken könntest, was dir bessere Emotionen macht.

Du könntest dir auch ein körperliches Verhalten mit einer Affirmation kreieren, das du dann in dem Moment anwendest.

Etwas was dich aus deinem negativen Gedanken-Kreislauf sofort befreien könnte, wäre dieses:

Spring auf, richte dich auf und recke die geballten Fäuste in die Luft. Atme tief ein und sag dir dann laut oder in Gedanken:

Weil ich mich selbst liebe, fühle ich mich voller Kraft und Zuversicht. Ich schaffe das und werde jeden Tag stärker, glücklicher und freier!

Deine Körperhaltung, deine tiefe Atmung und dieses positive Mantra werden sich sehr positiv in dein Körperbewusstsein einbrennen.

Alternativ kannst du dir auch einfach ein Bild von einem lachenden angetrunkenen Baby vorstellen, was sich nicht mehr einbekommt.

Kreiere dir etwas Positives, Simples, was du immer abrufen kannst.

Und dann, wenn die negativen Gedanken kommen, zählst du 5-4-3-2-1 und du hast das besoffene Baby vor dir.

Du fühlst dich sofort besser und konditionierst dich darauf, nicht in negativen Gedanken zu schwelgen.

5.

4.

3.

2.

1.

GO!

2. Mittel: Sofort deine Ex zurückerobern

Anstatt dich zu bemitleiden und in Liebeskummer zu schwelgen, mach dir doch einfach einen Plan, wie du deine Ex zurückerobern kannst.

Ja ich weiß, jeder sagt ja, du sollst deine Ex loslassen und ein neues Leben beginnen.

Doch vielleicht ist es auch gerade an der Zeit, dich wirklich auf den Hosenboden zu setzen, dir einen ganz konkreten Plan zu machen und dich dann zu bemühen, deine Ex zurückzubekommen.

Nutze die unfassbare Energie, die durch deine Trennung frei wird!

Treib Sport. Kümmer dich um dich. Lerne neues Selbstvertrauen.

Beweise dir und ihr, dass mehr in dir steckt als der Waschlappen aus den letzten Monaten.

Und wenn es dann nicht klappt, dann hast du wenigstens die Gewissheit dass du dein Bestes gegeben hast.

3. Mittel: Eröffne einen Fight Club

Ein weiteres exzellentes Mittel gegen Liebeskummer ist rigoroser Kampfsport.

Auf der einen Seite helfen dir “sanfte” Kampfkünste wie Aikido oder Tai Chi.

Das, was dir bei Liebeskummer jedoch noch mehr hilft ist, Kampfsport der wirklich hart und fordernd ist und dich volle Kanne in deinen Körper bringt.

Ein Sport, bei dem es Blut, Schweiß und Tränen gibt und der dir keine Gelegenheit bietet,  nachzudenken.

Ideal bieten sich dabei Kampftechniken wie Boxen, MMA, Muay Thai und Brazilian Jiu Jitsu an.

Auch dich mit einem Kumpel zum spielerischen Ringen zu verabreden, gibt dir bereits ein ganz anderes aggressives Körpergefühl, das dich aus deinen überflüssigen Depressionen rausholt.

4. Mittel: Verstärke die Trennungsphase

Du kannst deine Trennungsphase beschleunigen, indem du Reisen gehst.

Für den Anfang reichen schon drei bis vier Tage, idealerweise aber ein bis zwei Wochen, in denen du deiner Heimatstadt völlig den Rücken zukehrst.

Reisen bringt dich auf neue Gedanken, du lernst neue Leute und neue Kulturen kennen und du kommst aus deinem Trott raus, funktionieren zu müssen.

Vor allem aber bringt es dich näher zu Dir selbst und gibt dir die Gelegenheit, wieder zu dir zu kommen.

Es ist ein Befreiungsschlag von dem du anders und stärker wiederkommen wirst. Du gibst deinem Körper auch das Signal, dass du dich selbst liebst und dir selbst die Zeit wert bist, gut zu dir zu sein.

Auf der Seite urlaubspiraten.de kannst du für 100 € schon verreisen gehen.

Da gibt es richtig gute Angebote, die ich selbst immer wieder gerne nutze.

5. Mittel: Vertrauen wieder aufbauen mit radikaler Ehrlichkeit

Ich bin ein riesiger Fan von Ehrlichkeit. Tatsächlich sogar von radikaler Ehrlichkeit.

Ich bin sogar soweit zu sagen, dass fast alle meine Probleme im Leben von irgendeiner Art Unehrlichkeit mir oder anderen gegenüber herkommen.

Und dort wo es gut läuft, war ich ehrlich genug.

Meiner Meinung nach hätten wir mit Ehrlichkeit zwar ein paar Feinde mehr aber auch bedeutend intensivere Freundschaften und Liebesbeziehungen. Wenn wir nur ehrlich wären.

Vor allem in Beziehungen fangen wir an, uns zu verstecken, den anderen zu belügen oder uns durch Schweigen in einem besseren Licht darzustellen.

Das gilt auch für unsere Emotionen, die wir nicht rauslassen.

Dieses Zurückhalten ist nicht nur anstrengend, es macht uns auch richtig krank und die Lebendigkeit in der Beziehung stirbt.

Wenn du deinen Liebeskummer loswerden willst, dann fang an, radikal ehrlich zu sein.

Fang vor allem zu der Person an, die du im Spiegel siehst!

Frage diese Person ganz ehrlich: Was brauchst du gerade? Was willst du gerade? Was fühlst du gerade?

Und wenn die Antwort in deinem Inneren ist: “Mir gehts gerade richtig scheiße und ich will mich einfach verkriechen”.

Dann ist das okay. Du darfst dich scheiße fühlen. Du darfst dich verkriechen. Und du darfst dich dabei entspannt fühlen ohne dagegen anzukämpfen.

Achte mal genau drauf und frage dich immer wieder:
Was brauche ich gerade WIRKLICH?

Und dann handel danach.

Sprich dir gegenüber alles aus, was in dir ist. Auch vor allem die Dinge, für die du dich schämst. Die Dinge, vor denen du Angst hast, die du vor dir selbst verschweigst.

Schau dir selbst in die Augen und sage dir, was du über dich fühlst:

“Ich habe Angst.”

“Ich schäme mich vor mir selbst.”

“Ich fühle mich einsam.”

Alleine das einmal vor dir selbst anzuerkennen, bringt dich in eine Selbstannahme und Akzeptanz hinein, die dich schlagartig besser fühlen lässt.

Auf zweiter Stufe steht die Person, auf die du deinen Liebeskummer projizierst: Deine Ex-Freundin.

Geh zu ihr hin und sprich alles bei ihr aus, was du in den letzten Monaten und Jahren vor ihr geheim gehalten hast.

Deine großen und kleinen Lügen über deine Taten und vor allem die großen und kleinen Lügen über deine Gefühle.

Sprich aus, was du immer sagen wolltest und was dich immer gewurmt hat.

Hört sich schwer an? Ist es auch. Und es lohnt sich.

Erzähle ihr dabei auch von deinen positiven Gefühlen, wofür du sie wertschätzt, worauf du stolz bei ihr bist und wofür du sie einfach gern hast.

Mach dich frei und sieh zu, wie es dir immer besser geht.

Es bringt nichts, all diesen Bullshit in dir drin zu behalten.

Er ist da und will gehört werden.

Die Wahrheit zu sprechen hat mein Leben verändert. Und falls du dich auf diesem Weg einlassen solltest, wird es auch deines verändern.

6.Mittel: Schreibe den Trennungsschmerzen entgegen

Um deine Trennungsschmerzen verarbeiten zu können, bietet es sich an, dich mit Stift und Papier zurückzuziehen.

Nimm dein Papier und schreibe eine Überschrift wie Meine trennung von meiner Freundin und was das mit mir macht.

Und dann beginnst du, 15 Minuten lang einfach zu schreiben, zu schreiben und weiter zu schreiben.

Schreib alles auf, was dir in den Kopf schießt, schreibe über deine Ängste, über deine Sorgen, über deine Wut und alles was in dir ist.

Du wirst sehen: Nach einiger Zeit beginnt dein Kopf sich zunehmend auszuschalten und deine Emotionen fließen einfach.

Dabei passieren zwei Dinge:

Du gibst deinen Emotionen einen Ausdruck, womit diese sich tatsächlich auflösen können und es dir besser geht.

Zweitens fängst du an, die Trennung zu verarbeiten und zu verstehen, wie du überhaupt an diesem Punkt ankommen konntest.

Du verstehst dich besser, du verstehst deine Ex besser und vor allem lernst du, was du bei deiner nächsten Beziehung völlig anders machen wirst.

Schreibe, wenn du magst, gerne mehrere Briefe und sieh zu wie sich dein inneres Chaos allmählich ordnet.

7.Mittel: Schmelze dein zerbrochenes Herz wieder zusammen

Pro-Tipp: Geh in die Sauna.

Ernsthaft!

Die Sauna hilft dir wie kaum etwas anderes, anstrengungslos wieder in deinen Körper zu kommen.

Geh dorthin und lass die Hitze deinen Körper formen.

Auch hier ist es einfach wichtig ,aus deinem Kopf rauszukommen, deine Gedanken loszulassen und mehr deinen Körper zu spüren.

Probiere alles aus, um deinen Körper wieder mehr zu fühlen. Und das machst du am besten in einer wohl temperierten Umgebung, in der du dich entspannen kannst.

Falls eine Sauna nichts für dich ist, kann ich dir auch eine Therme oder eine schöne Massage als Alternative anbieten.

Alles was dich deinen Körper spüren lässt, das bringt dich hier weiter.

8.Mittel: Der Vortrag: Meine Freundin hat Schluss gemacht

Ladies und Gentladies! Ich begrüsse Sie zu meinem Vortrag: Meine Freundin hat Schluss gemacht.

Kommt dir absurd vor?

Vielleicht musst du nicht unbedingt über die Trennung sprechen.

Doch eine Mitgliedschaft bei Toastmasters hat noch niemandem geschadet.

Du lernst dich hier nicht nur gut auszudrücken und deine Gedanken zu sortieren.

Du lernst auch exzellente Rhetorikskills und begegnest deiner Angst.

Es macht dich besser im Flirten, stärkt dein Selbstvertrauen und bring Dich wieder in deinen Körper.

Außerdem lernst du neue Leute kennen und bewegst dich regelmäßig aus dem Haus.

Das alles sind exzellente Eigenschaften und Aktivitäten, um deinen Liebeskummer loszuwerden und in deiner Mitte anzukommen.

9.Mittel: Kalifornische Meditation für ein friedliches Beziehungsende

Noch eine etwas komplexerer Tipp, der es gewaltig in sich hat:

Hinterfrage deine negativen Gedanken mit dieser genialen Meditationsmethode.

Schreibe alle negativen Gedanken auf, die dir wehtun und hinterfrage Sie mit diesen Fragen:

Erstens: Ist das wahr?

Zweitens: Ist das wirklich wahr?

Drittens: Wie reagiere ich mit diesem Gedanken?

Viertens: Wer bin ich ohne den Gedanken?

Bonusfrage: Kann ich Beweise für das exakte Gegenteil finden?

Diese einfache Methode hat mein Leben gerettet und ich kann sie dir wärmstens ans Herz legen.

Zugegeben: Mit diesen paar geschriebenen Zeilen, ist es wahrscheinlich schwer zu wissen worauf es ankommt.

Deswegen bekommst du hier auch noch einen Artikel, in dem ich genauer auf diese Methode eingehe.

10.Mittel: Mit einem Survivalkurs die Trennung überstehen

Was gibt es männlicheres als in der nackten Wildnis zu überleben?

Glaubst du wilde Männer, die sich durch das Dickicht schlagen, Feuer machen und Tiere jagen, haben mit Liebeskummer zu kämpfen?

Ein Survivalkurs bringt dich voll in deine Präsenz und in deinen Körper hinein.

Du lernst ja nicht nur wichtige Skills fürs Überleben, sondern verbindest dich auch mit der Kraft der Natur. Du gewinnst viel mehr Selbstvertrauen.

In der Wildnis lernst du, all die Kleinigkeiten des zivilen Lebens hinter dir zu lassen und kommst an die Basis deiner Menschlichkeit.

Einen mehrtägigen Survivalkurs kannst du bereits ab wenigen 100 € buchen und damit ein unfassbares Abenteuer erleben.

Wenn du es dann noch eine Stufe weiter treiben, willst machst du dich danach alleine auf in die Wildnis.

Du musst dafür nicht die größten Survivalskills besitzen.

Es reicht auch schon “nur” mal ein paar Tage durch die Berge zu wandern. In den Alpen gibt es z.B. wunderschöne Wandertouren.

Geh mal alleine im Wald zelten oder verabschiede dich für ein paar Tage mit dem Fahrrad.

Mach etwas Verrücktes.

So kannst du deinem Liebeskummer optimal entgegenwirken, ohne dich mit irgendeinem blödsinnigen Konsum abzulenken.

Bonustipp: Deine Chance erkennen

Einige der Mittel gegen Liebeskummer, die ich dir beschrieben habe, werden dein Problem nicht langfristig lösen.

Doch sie sehr helfen dir und deinem Körper, sich zu entspannen und dir deinen dringend benötigten Raum zu schaffen.

Dein Liebeskummer ist jetzt eine großartige Chance, dein Leben zu verändern. Deine echten Herausforderungen wirklich zu verstehen, anzugehen und zu transformieren.

Dein Liebeskummer ist der Bote deines Körpers und deiner Seele:

“Kümmere dich um dich und lerne dich endlich selbst voll anzunehmen und zu lieben.”

Ich wünsche dir, dass du diese Chance nutzt.

Die Chance, freier zu werden.

Die Chance, reifer zu werden.

Die Chance, ein glücklicher, erfüllter Mensch zu werden.

Auf diesem Weg werde ich dich begleiten.

Wir sehen uns auf der anderen Seite.

Dein Freund,

Timo

PS: Ich will deine Geschichte!

Dieser Artikel ist noch in der Aufbauphase. Ich freue mich sehr über ein Feedback von dir! Hast du noch Fragen, Unklarheiten oder eigene Ergänzungen? Möchtest du uns deine eigene Geschichte erzählen? Dann schreibe es mir gerne in die Kommentare.



Schreibe einen Kommentar