Ich kann meine Ex nicht loslassen

Ich kann meine Ex nicht loslassen.

Ich habe alles versucht. 

Und ich schaffe es einfach nicht.

Wie kann ich sie nur vergessen?

Wie entliebe ich mich?

Okay man, das Wichtigste vorab:

Um deine Ex loslassen zu können, musst du verstehen, dass es gar nicht für dich möglich ist, deine Ex aktiv loszulassen.

Du kannst deinem Inneren System nur genügend Gründe liefern, warum du nicht mehr an ihr FESTHALTEN musst.

Du hälst im Grunde an ihr fest, weil du glaubst, über irgendeinem Abgrund zu schweben.

Du kannst dein Gehirn nur davon überzeugen, dass dieser Abgrund nicht existiert und dass das Festhalten nicht mehr nötig ist

Also frage dich mal ganz direkt:

WARUM kann ich meine Ex nicht loslassen?

Wovor habe ich da Angst?

Die meisten ehrlichen Gründe, die dir dabei in den Kopf kommen, sind meistens völlig absurd.

Und dennoch sind sie da.

Vielleicht ist es bei dir einer oder mehrere der folgenden Gründe:

1. Die Einsamkeit nach Trennung oder auch: Dann wäre ich ja ganz alleine

Du fühlst dich einfach einsam, wenn du sie wirklich loslässt.

Doch weißt du was: Du fühlst dich jetzt schon einsam.

Diese Frau ist weg und sie wird nicht wiederkommen.

Du glaubst, mit deinem Festhalten diese Frau irgendwie bei dir behalten zu können.

Das stimmt nicht. Tatsächlich bist du jetzt noch einsamer, da du ständig mit deinen Gedanken bei ihr bist.

Du machst dir Gedanken darum, was sie gerade macht, was sie fühlt, oder mit wem sie gerade zusammen ist

Je öfter du sie denkst, desto mehr entfernst du dich von dir selbst

Und wenn du immer bei ihr bist, wer ist dann bei dir?

Lass sie los und gib Dir selbst die Chance, wieder in Kontakt mit dir selbst zu kommen.

Widme dich deinen Freunden und deiner Familie und arbeite an diesen viel zu kurz gekommen Beziehungen.

Damit wirst du von tief auf aus deiner Einsamkeit aufwachen.

Lass sie los.

2. Du will noch deine Ex zurückgewinnen

Du willst sie insgeheim noch immer.

Du hast die Hoffnung nie aufgegeben, dass ihr eines Tages wieder zusammenkommen werdet

Du kannst dir nur noch das gemeinsame Happy End vorstellen, in dem ihr allen Widrigkeiten zum Trotz wieder ein glückliches Paar werdet.

Doch ganz ehrlich: Wenn du es nicht schaffst, von ihr loszulassen und dein eigenes Leben wieder stark aufzubauen, kann das nicht mal in der Theorie etwas werden.

Deine Freundin hat dich verlassen entweder weil du nicht mehr der starke attraktive Mann von früher bist, der sie mal begeistert hat. Oder weil irgendein anderer Grund zwischen euch stand und es einfach nicht mehr passte.

Wenn du weiter so an ihr hängst, kannst du dich einfach nicht weiterentwickeln.

Nichts wird sich verändern.

Und du wirst weiter deinen qualvollen Liebeskummer spüren, während sie längst über alle Berge ist.

Lass deine Ex los.

3. Du bist noch voller Wut

Du bist noch bis oben voll mit Emotionen. Wegen ihrem Verhalten. Wegen dem, was sie getan und dem, was sie dir gesagt hat.

Ja du kannst deine Ex nicht loslassen, wenn du wütend auf sie bist.

Diese Wut muss raus. Elso sorge dafür.

Schreibe einen Hassbrief.

Power dich im einsamen Wald aus und treibe wie ein Irrer Sport.

Und gib dir die Chance zu sehen, dass sie vielleicht auch einfach nur ihr Bestes gibt.

Und ein ganz normaler Mensch mit Stärken, Schwächen und Fehlern ist.

Wenn du diese Wut rauslässt, hast du einen guten Grund weniger, an ihr weiter festzuhalten.

Ihre Aufgabe ist erfüllt.

4. Du hast noch eine Rechnung mit ihr offen

Ja sie hat dich verletzt. Sie hat sich vielleicht betrogen. Und natürlich ist sie eine Schlampe für ihre Art und Weise oder dass sie dich überhaupt verlassen hat.

Und du wirst es ihr dafür heimzahlen.

Du wirst dich an ihr rächen und ihr zeigen, dass es ein Fehler war, dich zu verletzen und dich zu verlassen.

Weißt du, ich bin gerade am Anfang ein Freund davon, die Wut dafür einzusetzen, sein Leben in Schwung zu bringen und jedes Hindernis aus dem Weg zu räumen.

Doch wenn du das Spiel zu lange treibst bist, bist du nichts weiter als ein Hund, der den Mond anbellt.

Du hast keine wirkliche Power, etwas gegen den Mond auszurichten.

Du bist ein Spielball deiner Emotionen und versuchst alles an dieser dir verhassten Frau auszurichten.

Nutze lieber deine Rachegefühle und bring dein Leben in Schwung.

Und nach einiger Zeit darfst du dich fragen:

Was will ich eigentlich? Wie kann ich es MIR zeigen? Wie kann ich mich selbst beeindrucken?

Wie sorge ich dafür, dass ICH von mir weiß, dass ich der Allerbeste bin?

Wenn du diesen Fokus legst und ihn konsequent verfolgst, wird deine Ex von ganz alleine darauf kommen, dass es ein Fehler war, dich zu verlassen.

5. Du hast es verdient zu leiden

Du hast große Fehler gemacht. Du bist selber schuld, wie alles gekommen ist. Und dafür musst du büßen.

Hey Mann! Jeder Mensch macht Fehler und das ist sehr gut so.

Wir müssen alle Fehler machen, um uns weiterzuentwickeln und das Beste aus unserem Leben zu machen.

Es gibt keine Perfektion.

Selbst wenn du wirklich schlimme Dinge mit deiner Exfreundin abgedreht hast, musst du dir eines Tages vergeben.

Du musst aus deinen Schuldgefühlen rauskommen und sehen, dass auch du immer dein Bestes gegeben hast.

Falls etwas noch nicht ausgesprochen ist gegenüber deiner Ex, dann gehe hin und sprich es aus.

Entschuldige dich für dein Verhalten. Frage, ob du irgendetwas zur Wiedergutmachung tun kannst.

Und wenn ihr da was einfällt, dann tue es und mache es wieder gut

Wenn du das getan hast oder ihr einfach nichts dazu eingefallen ist, dann sieh deine Schuld als erfüllt an.

Und sorge dafür, dass du es in Zukunft besser machst.

Wir alle machen Fehler. Es ist okay. Eu darfst glücklich sein, Fehler hin oder her.

6. Du genießt den Schmerz heimlich

Du ziehst Befriedigung aus deinem Leid.

Ja, das meine ich genauso, wie es dort steht.

Wir Menschen sind oft etwas seltsam und masochistisch veranlagt.

Sich selbst dieses Leid zuzufügen kann ich tatsächlich verschiedene Vorteile haben

Vor allem fühlst du dich selbst sehr intensiv und du fühlst dich auch ihr etwas näher, wenn du sie durch dein Drama festhältst

Dieses Drama ist das, was fast jeden romantischen Film so aufregend und fesselnd macht.

Es geht nicht um die perfekte reine Liebe. Es geht vielmehr um die vielen Auf und Abs, die unser Gehirn mit den verschiedensten Hormonen überfluten.

Auch bei dir kann das jetzt der Fall sein. Dass du dich irgendwie leer und trostlos findest, wenn du dein Drama loslässt.

Such dir deswegen Dinge in deinem Leben, die dich mit Freude und Aufregung erfüllen.

Such dir eine neue Dramatik und lebe alle deine Emotionen aus.

Genieße die Höhen und Tiefen des Lebens und mach dich frei von deiner Exfreundin.

7. Es gibt keine Bessere

Auch wenn sie dich verletzt und verlassen hat: Es gibt einfach keine Bessere als sie.

Ich kann das so gut verstehen.

Wenn du so lange Zeit mit einer liebevolle Frau verbunden warst, fällt es unfassbar schwer zu sehen, dass es da draußen noch jemand anders geben könnte.

Jemand anders, der dir ebenso nahesteht und dir so vertraute und liebevolle Gefühle geben kann.

Doch lass mich dir aus eigener und tausendfacher Erfahrung von vielen anderen Menschen sagen:

Es ist zu 101% sicher, dass dort draußen noch tausende, zehntausende und hunderttausende Frauen sind, die noch besser zu dir passen als deine Ex-Freundin.

Ja, deine Ex war eine Zeitlang die richtige.

Jetzt ist sie es nicht mehr. Es gibt gute Gründe, dass ihr nicht mehr weitergemacht hat und einer davon ist, dass eure Aufgabe miteinander erfüllt ist.

Da draußen gibt es andere Frauen. Nein, nicht wie deine Ex. Ja, es wird anders werden als mit deiner Ex.

Doch sie werden dich so fordern und fördern und lieben, wie du es in diesem ganz neuen Momentum gerade brauchst.

Du wirst mit neuen Momenten und Herausforderungen überrascht werden.

Du wirst neue Anteile in dir entdecken und du wirst denken, dass diese neue Frau die richtige ist.

Bis sie es nicht nicht mehr ist. Oder einer von euch stirbt.

Nichts bleibt im Leben für immer. Und das passiert alles immer zur richtigen Zeit

Deine Ex ist weg und das ist gut so.

Ja, sie war einmal die Beste doch jetzt ist sie das nicht mehr.

Jetzt ist es Zeit für ein neues Leben

8. Sie hat einen neuen wenn du sie loslässt

Du glaubst, wenn du sie wirklich loslässt, wird es nicht lange dauern und Mister Casanova kommt um die nächste Ecke.

Doch wenn du sie nicht vom Haken lässt, hast du irgendwie noch eine Chance. Zumindest fühlt es sich so an

Auch diesen Gedanken kenne ich nur allzu gut.

Doch weißt du was: Mister Casanova kann um die Ecke kommen, ganz egal ob du sie loslässt oder nicht

Und die harte Wahrheit ist: Vielleicht ist er sogar schon da, nur du weißt es irgendwie noch nicht.

Es hat keinen positiven Einfluss auf euch, wenn du sie nicht loslässt

Deine einzige Chance, sie zu behalten, ist, indem du sie fortschickst, sie loslässt und du dich voll weiterentwickelst.

Dann – und nur dann! – habt ihr beide vielleicht eine Chance, eines Tages mit neuen Persönlichkeiten aufeinanderzutreffen.

Du wirst dabei nichts verlieren, was du nicht bereits verloren hast.

Doch du hast damit alles zu gewinnen.

Damit meine ich nicht unbedingt sie.

Damit meine ich dich und dein Lebensglück.

Und das ist noch mehr wert als jede Frau dieser Welt.

9. Du wirst in tiefste Trauerphasen eintauchen

Ja, deine Trauer wird kommen.

Ja, du wirst voller Trennungsschmerzen und Verzweiflung sein.

Ja, es wird sich so anfühlen, als würdest du sterben.

Doch weißt du mein Freund: Auch das ist okay.

Denn du wirst vorbereitet sein.

Und wenn diese Trauer kommt, dann ziehst du dich zurück und lässt sie vollkommen zu.

Du lebst sie aus und heulst, als wäre es deine letzte Chance, jemals zu heulen.

Als vor einiger Zeit mal eine Beziehung zwischen einer wundervollen Frau und mir vorbei war, ging für mich die Welt unter.

Ich war vollgestopft mit Trauer und dachte, dass die Sonne nie wieder scheinen wird.

Doch ich kannte diesen Prozess und zog mich in mein schützendes Zimmer zurück.

Und ich weinte, wie ich es noch nie getan hatte.

Dieser Prozess hielt 2-3 Tage an.

Doch dann war es gut und die Sonne schien plötzlich doch.

Hey Mann!

Wenn du sie nicht loslässt, um die Trauer zu vermeiden, dann schießt du dir selbst in den Fuß.

Denn dieser Trauer ist jetzt bereits schon voll in dir am Arbeiten.

Sie frisst dich auf und mach dich kaputt.

Geh den Schritt und hole sie aus dem Schattenreich ins Licht.

Lass sie los und dann gib Dich Deiner Trauer voll hin.

10. Du brauchst sie

Du brauchst diese Frau für dein Lebensglück.

Du kannst dir ein Leben ohne sie einfach nicht vorstellen. Wie soll das auch gehen?

Doch frage dich: Brauchst du sie wirklich?

Kannst du wirklich nur mit ihr glücklich sein?

Gibt es dort wirklich niemand sonst, mit dem du Liebe, Glück und Nähe erfahren kannst?

Gibt es dort wirklich sonst gar nichts, das dich die Zeit vergessen lässt und deine Lebensgeister weckt?

Hinterfrage diese Aussage sehr sehr gründlich. Denn wenn du glaubst, dass du diese Frau für dein Lebensglück wirklich brauchst, dann kannst du auch nicht glücklich werden.

Doch ich bin mir sicher, wenn Du genau hinschaust, dann wirst du dich von dem Gegenteil überzeugen.

Schreib dir doch einfach mal eine Liste auf und nenne sie mein Lebensglück.

Du schreibst dort alles auf, was dich in deinem Leben glücklich macht und dich begeistert.

Schreib alles auf, auf das Du Dich freust.

Schreib deine Errungenschaften und alles auf, auf dass du stolz bist. Vor allem die Dinge, mit denen deine Ex nichts zu tun hatte.

Wenn du 100 dieser Dinge gefunden und aufgeschrieben hast, dann wirst du dich anders fühlen.

Und falls das nicht der Fall sein sollte, schreib mir noch mal. Ich wollte schon immer mal einen Außerirdischen im menschlichen Körper kennenlernen.

Fazit

Die Ex loszulassen ist kein Hexenwerk. Und dennoch brauchst du die richtigen Steps, um genau das zu erreichen. 

Ich werde dir dabei helfen, dich wieder voll in deinem Körper wohlzufühlen und ein selbstbestimmtes, glückliches Leben zu führen. 

Das hast du verdient. Und das wirst du genau so ausleben.

Ich helfe dir dabei.

Dein Freund,

Timo

PS: Ich will deine Geschichte!

Dieser Artikel ist noch in der Aufbauphase. Ich freue mich sehr über ein Feedback von dir! Hast du noch Fragen, Unklarheiten oder eigene Ergänzungen? Möchtest du uns deine eigene Geschichte erzählen? Dann schreibe es mir gerne in die Kommentare.




Schreibe einen Kommentar