Mit dieser Technik wirst du deinen Schweinehund besiegen Für immer

Ich liege nachts in meinem Bett. Und grübel nach über all die verpassten Gelegenheiten, die in der letzten Woche schon wieder an mir vorbeigezogen sind.

Verdammt.

Ich habe schon wieder nichts für mein Ziel getan. Dabei ist es mir so unfassbar wichtig, diese Arbeit fertig zu bekommen.

Wieso schaffe ich das nur nicht?

Was ist falsch mit mir?

Alle anderen kriegens doch auch irgendwie hin…

Kennst du diese Gedanken?

Trotz Tausender und Zehntausender Motivationsbücher, die es bereits auf dem Markt gibt, scheint noch nie jemand die Lösung gefunden haben, wie man wirklich seinen Schweinehund besiegen kann.

Manchmal geht es gut los und du startest mit einem Projekt. Voller Motivation und Begierde, es zu Ende zu bringen.

Und dann, ab Tag 2 oder Tag 3. Manchmal auch erst ab Woche 2 oder 3 beginnt irgendwann dieser verdammte Schweinehund sich zu melden. Und Dir schmeichelhaft ins Gewissen zu reden.

Du brichst ab. Und dann liegst du irgendwann wieder in deinem Bett. Verbittert und frustriert.

Bis jetzt. Denn ich zeige dir jetzt eine sehr einfache Technik, wie du niemals jemals wieder in deinem Leben deinen Schweinehund ertragen musst. Und wie du ihn immer besiegen wirst.  Jedes einzelne Mal.

Du scheisterst immer wieder – weil du scheitern musst

Wenn du immer wieder in deinen Projekten scheiterst und dir auf dem Weg die Puste ausgeht, liegt das nicht daran, dass du zu dumm oder zu faul wärst.

Du hast nur noch nicht die richtigen Strukturen gefunden, in denen du das schaffen kannst.

Möglicherweise hast du schon ein richtig gutes Auto. Und einfach den falschen Sprit.

Schau mal: Als Kind bist du wahrscheinlich immer zuverlässig zur Schule gegangen.

Als Teenager warst du vielleicht schon weniger zuverlässig.  

Und falls du Student bist oder mal warst, kennst du bestimmt den Gedanken: Ach diese eine Vorlesung spare ich mir jetzt einfach mal.

Du hast wahrscheinlich Bereiche in deinem Leben, die dir nicht allzu großen Spaß machen und bei denen du trotzdem sehr zuverlässig bist.

Auf der anderen Seite hast du Bereiche, die nicht so toll sind und in denen du immer wieder auf deine alten unzuverlässigen Verhaltensweisen zurückfällst-

Woran liegt das?

Wieso bist du teilweise so diszipliniert wie Arnold Schwarzenegger und teilweise so faul wie ein Koalabär?

Alles im Leben liegt an deiner Struktur

Als du noch klein warst und deine Eltern dafür gesorgt haben, dass du zur Schule gehst, hättest du nicht einfach sagen können:

Nein ich gehe jetzt nicht. Heute habe ich keine Lust auf Schule.

Zumindest nicht, ohne auf massiven Gegenwind von deinen Eltern und dann auch noch von deinen Lehrern zustoßen.

Genauso kannst du nicht einfach die  Arbeit schwänzen ohne Konsequenzen von deinem Chef zu befürchten.

Als du jedoch Teenager warst, hast du Möglichkeiten gefunden, das System auszutricksen und dich nicht mehr deinen Eltern gegenüber zu verantworten.

Oder es war dir einfach scheißegal, was deine Eltern und deine Lehrer über dich dachten.

So dass es für dich gar nicht schlimm war, Ärger von ihnen zu bekommen.

Und als Student! Ganz ehrlich: Wer hält einen schon dafür verantwortlich, dass man sich in die Vorlesung hineinsetzt?

Genauso ist es mit den Dingen, die du dir heute vornimmst. Natürlich hast du Bock auf  einen fitten Körper ,mit dem du deine Mitmenschen beeindrucken kannst und voller Energie in den Tag springst.

Dafür müsstest du einfach nur dreimal die Woche Sport machen.  Ganz einfach oder?

Eigentlich schon. Aber!

Genauso einfach ist es, einfach zu Hause zu bleiben und dir ein paar Folgen Game of Thrones reinzuziehen.

Es gibt niemanden der dir sagt: Jetzt aber auf ins Fitnessstudio, sonst gibt’s wieder Ärger mit dem Chef.

So jemanden gibt es nicht. Wahrscheinlich hast du sogar so jemanden in deiner WG oder zu Hause sitzen, der sagt: Komm bleib doch hier, dann rauchen wir noch ein.

Es wird dir also extrem schwer gemacht durch deine Umgebung, deine Ziele anzugehen und deine Pläne umzusetzen.

Du kannst zwar mit Willenskraft ab und zu mal was Kleines reißen. Doch wenn du dich langfristig immer wieder voranpushen zu müssen, wird dir niemals den Erfolg bringen, den du dir wünschst.

Langfristig wirst du nur erfolgreich, wenn du dir eine Struktur in deinem Leben schaffst, die es dir wesentlich leichter macht, erfolgreich zu sein und dein Ding durchzuziehen.

Du brauchst eine Struktur, bei der dich schädigende Taten für dich extrem schwer sind. Und gute Taten extrem leicht.

Die Lösung finden wir in einem anderen Problem der Motivation. Lass mich Dir das kurz zeigen

Das Problem mit der späten Nachnahme

Zuhause auf der Couch ist schon angenehm genug. Doch es kommt noch eine Sache erschwerend hinzu:

Du kannst scheinbar unendlich viel tolle Dinge in deinem Leben nach Haus bestellen, ohne sie bezahlen zu müssen.

Was meine ich damit?

Stell dir vor, du willst eine schlanke Figur haben. Du machst Sport und achtest auf deine Ernährung. Alles gut.

Doch jetzt gerade merkst, du dass du richtig Heißhunger auf Schokolade hast.

Was ist schon dabei, ein bisschen Schokolade zu essen? Besonders, wenn es nur einmal ist?

Und nach einem kurzen gedanklichen Hin und Her geht es ab in den Supermarkt und du kaufst dir eine Tafel Schokolade. Und verdrückst sie genüsslich auf deinem Sofa.

 

Danach schaust du dich im Spiegel an. Du siehst immer noch genauso aus wie vor. Es hat sich äußerlich überhaupt nichts geändert.

Du schläfst gut, stehst am nächsten Morgen auf,machst deine Arbeit, kommst nach Hause und siehe da: Du hast Heißhunger auf Schokolade.

Du holst dir die nächste Tafel.

Die ersten paar Wochen merkst du nichts. Vielleicht sogar einen ganzen Monat lang.

Oder sogar zwei Monate.

Doch nach drei Monaten schaust du dich wieder im Spiegel an. Du merkst, wie du aufgedunsener und schon lange nicht mehr so fit wie früher ausschaust.

Du  stellst dich auf die Waage und bist schockiert: Du hast 6 Kilo zugenommen.

Und dabei hast du doch nur eine Tafel Schokolade gegessen.

Was ist hier passiert?

Du bist auf das Prinzip der späten Nachname reingefallen.

Du hast eine Tafel Schokolade nach der anderen gegessen und es sah so aus, als könntest du das bedenkenlos machen, ohne die Rechnung zu bezahlen.

Und das konntest du auch. Zuerst. Denn die Rechnung war so geringfügig, dass du sie bedenkenlos unter den Tisch hast fallen lassen.

Du hast die Rechnung erst bemerkt, als sie gewaltig war und du überhaupt nichts mehr daran ändern konntest.

Die Bestellung war abgegeben und du konntest das nicht mehr zurücknehmen.

Und genau das führt uns zur Lösung Deines ganzen Lebensproblems.

Diese Technik wird deinen Schweinehund besiegen

Die Lösung, deinen inneren Schweinehund zu besiegen ist esn deine Rechnungen früher zu bezahlen. Du kannst unglaublich viel in deinem Leben kompensieren. Für eine Zeit.

Du kannst dich scheiße ernähren.

Du kannst rauchen.

Drogen nehmen.

Alkohol saufen.

Auf  Sport verzichten.

Hemmungslos lügen.

Auf die Uni scheißen.

Und den ganzen Tag zu Hause auf der Couch Serien anschauen.

Für eine Zeit. Wahrscheinlich wirst du dich dabei sogar ganz gut fühlen.

Doch irgendwann kommt die Rechnung. Und du fühlst dich richtig mies und blickst reuevoll zurück. Und plötzlich bist du wieder voll motiviert, etwas zu ändern.

 

Was wäre, wenn du diese Rechnung vorziehen könntest und du von Anfang an motiviert wärst?

Was wäre, wenn du die Rechnung von Anfang an hoch ansetzen würdest und du es dir viel schwerer machen würdest, deinem Schweinehund nachzugeben?

Stell dir vor, du würdest die negativen Konsequenzen für dein Verhalten viel höher ausfallen lassen, als sie bisher sind.

Stell dir vor, du würdest sofort 10 kg zunehmen, wenn du einmal Schokolade isst.  

Hättest du dann immer noch Lust auf Schokolade? Vermutlich nicht.

Stell dir vor, du würdest sofort einen gewaltigen Energieschub + 10000 € bekommen, wenn du einmal rohen Rosenkohl isst.

Würdest du dich dach immer noch vor dem Rosenkohl ekeln?

Nein du würdest  in den Supermarkt sprinten und dir den ganzen Rosenkohlstrauß an Ort und Stelle in deinen Magen schieben.

Und genau diesen Effekt kannst du dir künstlich herstellen. Und es wird deinen Schweinehund für immer aushebeln.

Hier ist die Technik:

Nimm dir eine Sache, in der du dich verbessern willst. Das kann z.B. sein:

Ich möchte regelmäßig ins Fitnessstudio gehen.

Definiere das genau durch. Und zwar so, dass es eindeutig bestimmbar ist und jemand  anderes ganz klar sagen könnte: Ja diese Aufgabe hast du erledigt bzw. hast sie nicht erledigt.

Genau definiert ist zum Beispiel:

Ich gehe jeden Montag, jeden Mittwoch und jeden Freitag ins Fitnessstudio trainieren.

Such dir jemanden, der dein Schiedsrichter sein wird. Und mache einen schriftlichen Vertrag mit ihm, in dem du dein Ziel aufschreibst und die Rechnung für deine Faulheit definierst.

Einmal  nicht ins Fitnessstudio gehen kostet z.B.: 20 €.

Je nachdem, wieviel du verdienst, kannst du diese Summe auch höher oder tiefer setzen.

Eine effektive Summe ist die, wo du ganz genau weißt, dass es dir weh tut, wenn du sie einfach so zahlen müsstest, weil du faul bist.

Jedoch sollte sie nicht so hoch sein, dass du unter einem extremen Stress stehst, denn da macht das Ganze auch keinen Spaß.

Gib deinem Schiedsrichter den fünffachen Betrag dieser Summe. Das wären an unserem 20€-Beispiel genau 100 €.

Nach einem Monat gibt dir dein Schiedsrichter dein Geld zurück. Wenn du zuverlässig dreimal die Woche im Fitnessstudio warst,  bekommst du den gesamten Betrag.

Falls Du dir Faulheit gekauft hast, gibt er dir entsprechend weniger Geld.

So bekommst du ein ganz genaues Gefühl dafür, wie viel deine Faulheit dich kostet.

Und du wirst es dir immer ganz genau überlegen, ob du bereit bist, diesen Preis zu zahlen.

Du kannst diese Formel auf alle deine Lebensbereiche beziehen.

  • Auf gesunde Ernährung.
  • Auf Sport
  • Auf Übungen zu deinem Selbstwertgefühl.
  • Auf die Uni
  • Auf die Arbeit.
  • Auf so wirklich jeden einzelnen Bereich.

Falls du viel zuhause hockst und dir wünscht, dass du mal mehr mit anderen Menschen organisierst, kannst du sogar wetten, dass du dreimal die Woche sozial unterwegs bist und auch dafür einen Preis festlegst.

Mit dieser  Methode wirst du langfristig dein gesamtes Leben umkrempeln.

Und nie wieder das Gefühl haben, dass du etwas in deinem Leben verpasst hast.

Schreibe einen Kommentar